GINspiration - Blog für Gin-Genuss und Inspiration

Agnes Green Dry Gin

Gin Review Header

Gin > Ginsorten > Dry Gin > Agnes Green Dry Gin

  • Vorstellung

    Vorgestellt: Agnes Green Dry Gin

    Agnes Green Gin Dry

    Die Zutaten, aus denen Gin hergestellt wird, werden immer bunter. Mateblätter, exotische Früchte, Gurken & Rosenblätter . Dabei liegt gutes doch so nah. Eigentlich hat jede Brennerei ein Obst- und Kräutergarten, in dem man sich inspirieren lassen kann. Und genau dieser Kräutergarten steht der Brennerei Penth im Saarland Pate bei der Kreation eines eigenen Gins.
    Dabei ist ein Gin entstanden, der die Aromen verschiedener Gartenkräuter auf erfrischende Art und Weise verbindet. Unter anderem werden dabei Salbei, Rosmarin, Zitronenmelisse und Lavendel aus dem eigenen Garten verwendet. Gebrannt wird im Small-batch Verfahren: Wacholder wird mit den verschiedenen Botanicals (Kräuter & Gewürze) mazeriert und danach gebrannt. Anschließend wird der Gin noch einmal mittels Wasserdampfdestillation destilliert: ein Aromakorb wird mit weiteren Kräutern bringt zusätzliche Aromen in den Gin.
    Entsprechend diesem Verfahren handelt es sich bei Agnes Green um einen sogenannten „Dry Gin“. Bei der Machart „London Dry Gin“ müssten die verschiedenen Gewürze alle gemeinsam gebrannt werden. Der Kräutergarten spielt auch im Namen des Gins die entscheidende Bedeutung: „Oma Agnes“ war es, die den Kräutergarten der Brennerei angelegt hatte. Mit dem „Green“ im Namen spielt man auf die verwendeten Kräuter und Gewürze an.
  • Aufmachung & Design

    First Impression

    Flaschendesign - Agnes Green GinOma Agnes“ und ihr Kräutergarten stehen im Zentrum des Gins. So findet man eine Karikatur der Oma auch auf dem Etikett der Flasche. Das passende Originalbild der Oma gibt es tatsächlich.
    Dazu findet man auf dem dunkelgrünen Etikett die Andeutung verschiedener Gewürze, die bei der Herstellung verwendet wurden. Am Flaschenhals ist der „Penth Vogel“ abgebildet. Dieser verbindet den Gin mit den anderen Bränden der Brennerei.
    Bei der Auswahl der Flasche nutzt man vorerst ebenfalls ein Design, was man auch bei anderen Bränden und Likören aus dem Hause Penth verwendet. Dem Gin steht sie gut. Ein Phänomen, dass man bei den meisten Obstbrennern, die auch einen Gin herstellen findet. Die Produktion einer eigenen Flasche für den Gin wäre zum einen teuer, wegen der Mindestabnahmemengen der Hersteller aber auch risikoreich. Und da man den Gin unter eigenem Namen vertreibt, bleibt so auch die Verbindung zur Brennerei selbst erhalten.
  • Tasting & Geschmack

    Tasting des Agnes Green Dry Gin

    Aromen & Botanicals

    In der Nase entwickelt sich eine leichte, würzige Note. Man wird an frische Gartenkräuter erinnert: Rosmarin und Koriandersamen spielen die Hauptrolle. Dazu gesellt sich eine frische Zitrusnote.
    Am Gaumen setzt sich dieser Eindruck fort. Trotz seiner 48% Vol. wirkt der Gin vergleichsweise leicht. Eine leichte Schärfe entwickelt sich durch die verwendeten Kräuter. Auch hier stehe Noten im Vordergrund, die an einen Kräutergarten nach einem leichten Regen Erinnern.
    Es bleibt ein leichtes, süßliches Aroma am Gaumen zurück. Das Aroma erinnert an Zitronenmelisse und eine blumige Lavendel-Note.

     

  • Passende Tonics

    Passende Tonic Water zum Agnes Green Dry Gin

    Der Gin spielt geschmacklich vor allem mit Kräuternoten, was für die entsprechende Wiedererkennung sorgt. Bei der Auswahl eines passenden Tonics sollte man sich an dieser Kategorie orientieren. Tonic Water mit leichten Kräuternoten harmonieren sehr gut mit diesem Gin. Ein Gin & Tonic, der für Wiedererkennung sorgt.

    Auch klassische Tonics passen: sie lassen dem Gin noch ausreichend Platz zur Entfaltung der Kräuternoten. Dry Tonics hingegen bringen zu viel Bitterkeit mit. Die Noten passen nicht recht zu den Kräutern. Genauso wie Tonics, die durch ihre Süße sehr stark an Limonaden erinnern.

     

    Tonic Water Empfehlung nach Kategorie

    Klassische Tonics
    Florale / fruchtig
    Würzige / herb
    Leichte Tonic Water

     

    Empfehlungen für den Gin & Tonic mit Agnes Green Gin

    Fever Tree Mediterranean Tonic WaterFever Tree Mediterranean Tonic Water
    Bewertung: 5/5

    Das mediterrane Tonic Water von Fever Tree bringt Aromen von Thymian und Rosmarin mit. Die bitteren Noten halten sich im Hintergrund. In Verbindung mit Agnes stellt sich eine tolle Harmonie ein. Eine tolle Kombination mit Wiedererkennungswert.
    > Mehr zum Fever Treen Mediterranean Tonic Water

    Thomas Henry Tonic WaterThomas Henry
    Bewertung: 4/5

    Auch ein klassisches Tonic Water, wie das Thomas Henry, verbindet sich sehr schön mit dem Agnes Dry Gin. Die bitteren Noten ergänzen das Kräuterbouquet und lassen dem Gin ausschreibend Platz, um geschmacklich den Unterschied zu machen.
    > Details zum Thomas Henry Tonic Water

     

     

  • Gin-Facts

    Gin-Facts

    NameAgnes Green Dry Gin
    DestillerieBrennerei Penth
    HerkunftDeutschland – Saarland – Lebach
    Alkoholgehalt48% Vol.
    Botanicals (deutsch)u.a Salbei, Rosmarin, Zitronenmelisse, Lavendel, Zitronenschalen, Wacholder

 

  • Bewertung & Reader’s Choice

    Editor's Voice

    Editor’s Voice – Agnes Green Dry Gin

    Das Geschmacksprofil des Gins:

    Gesamteindruck
    Komplexität
    Betonte Wacholder?
    Floraler Gin?
    Ziturs-Aromen?
    pfeffrige Noten?
    extravagant?
    Aufmachung
    Preis- / Leistung

    Reader's Voice

    Reader’s Choice

    Die Meinung der Leser zum Agnes Green Gin. Jetzt abstimmen!

    Our Reader Score
    [Gesamt:20    Durchschnitt: 4.7/5]

 

  • Bezugsquellen

    Preisvergleich: Agnes Green Dry Gin

    GINspiration stellt häufig Produkte vor, die gar nicht so einfach zu bekommen sind. Mit dem neuen Preisvergleich für Gin wollen wir Euch Orientierung im Gin-Dschungel bieten: