GINspiration - Blog für Gin-Genuss und Inspiration

Negroni

Negroni Cocktail
Gin Cocktails > klassische Gin Cocktails > Negroni

  • Rezept & Zubereitung

    Negroni Cocktailrezept

    Negroni Cocktail Rezept

    Zutaten
    – 3cl Gin
    – 3 clCampari
    – 3clRoter Wermut
    – Eiswürfel
    Zubereitung
    – Gin, Campari und roten Wermut in ein Old-fashioned Glas geben
    – etwas Eis dazugeben und umrühren
    – mit einer Orangenzeste garnieren

    Rezept-Download
    als PDF downloaden

    GINspiration>-Facts:
    – Kategorie: Aperitif-Cocktail
    – Vorbereitung: 5 Minuten
    – Zubereitng: 5 Minuten
    – Rezept für: 1 Cocktail

  • Vorgestellt: der Negroni

    Wissenswertes zum Negroni

    Der Negroni ist einer der Cocktail-Klassiker und kommt, wie der Großteil seiner Bestandteile, aus Italien. Als Pre-Dinner Cocktail regt er durch den gekonnten Kontrast zwischen süß und bitter den Appetit besonders an.

    Das Rezept geht auf die 1920er zurück. Dort bestellte ein Graf einen mit Gin verlängerten Americano. Die ganze Geschichte muss nicht wiederholt werden, kann aber vom geneigten Leser auf mixology nachgelesen werden. Hier dreht es sich eher um die Frage nach dem richtigen Gin.

    Negroni Cocktail Rezept

  • Passende Gins

    Welcher Gin passt am besten zum Negroni?

    Beefeater London Dry GinBeefeater
    Bewertung: 4/5

    Der Negroni ist auch mit dem Beefeater Gin so bitter, wie er eben sein soll. Die Zitrusaromen im Beefeater tun dem auch keinen Abbruch, sondern unterstützen die Süße im Drink noch ein wenig. Eine klassische Variante.

    > Beefeater Review (folgt)

    The Botanist Islay Dry GinThe Botanist
    Bewertung: 3/5

    Eine Kombination die etwas zu stark ins Süße tendiert und dem Negroni etwas die herrliche Bitterkeit nimmt, die man erwarten darf.
    > The Botanist Review

    Wayfarer GinWayfarer Destination Provence Gin
    Bewertung: 5/5

    Mediterrane Noten, die auch durch die bitteren Noten noch zu schmecken sind. Der Wayfarer Gin macht uns im Negroni besonderen Spaß.
    > Wayfarer Destination Provence Gin (folgt)

  • Passende Cocktailgläser

    Cocktailgläser für den Negroni

    Die Auswahl des richtigen Glases ist für die Präsentation entscheidend. Die meisten klassischen Gincocktails werden auch im klassischen Gläsern serviert. Beim Negroni ist es ein sog. Tumber, der auch als old-fashioned Glas bezeichnet wird.

    Unsere Lieblingstumbler

    TumblerTumbler-Set
    Sollen nicht alle Drinks im gleichen Glas daher kommen? Wer etwas Abwechslung sucht, für den ist dieses Set perfekt.

    Preis: ca. 13,- € pro Set aus 4 Tumblern
    Bestellung: hier online

    Tumbler "Noblesse"Tumbler
    Dass uns das Muster der Noblesse-Serie von Nachtmann besonders gut gefällt sieht man schon an den Longdrinkgläsern. Diese gibt es auch als Tumbler.

    Preis: ca. 14,- € für das 4er-Set
    Bestellung: bei Amazon

     

  • Barzubehör

    Zubehör für die Zubereitung des Cocktailrezepts

    Cocktails die aus verschiedene Spiritousen bestehen werden gerührt. Diese klassischen Shortdrinks sind oft sehr alkohollastig und sollen es auch bleiben. Durch Rühren statt Shaken bekommt man den Cocktail zwar schnell kühl, dabei entsteht aber nicht zu viel Schmelzwasser, das den Cocktail verwässern würde. Mehr zum Thema Barwerkzeug findet sich außerdem in der GINspiration-Serie „Barwerkzeug“.

    Jigger / BarmaßJigger / Barmaß
    Ein Barmaß ist essentiell um das richtige Verhältnis der einzelnen Zutaten zu gewährleisten. So ist außerdem sichergestellt, dass der Cocktail immer gleich schmeckt.

    Preis: ca. 6,- €
    Bestellung: Amazon.de

    RührglasRührglas
    Cocktails bzw. sog. Shortdrinks, die nur aus Spirituosen bestehen werden gerührt, da so weniger Schmelzwasser in den Drink übergeht.

    Preis: ca. 18,- €
    Bestellung: Amazon.de

    BarlöffelBarlöffel
    Rührgläser sind stabile, hohe Gläser. Deshalb braucht es einen ausreichend langen Löffel um die Zutaten gut rühren zu können. Ein langer Barlöffel hilft bei der Zubereitung.

    Preis: ca. 16,- €
    Bestellung: Amazon.de

     

  • Eiswürfel zu Hause machen

    Eiswürfel für den Negroni

    Im Rührglas funktionieren am besten große Eisblöcke. Diese sollen beim Rühren zwar den Cocktail kühlen, aber nicht verwässern. Im Glas kann man ebenfalls einen großen Eiswürfel nehmen oder sich eine Eiskugelform zulegen. Diese passt auch gut zur Darbietung des Drinks.  Mehr erfährt man auch im Blogbeitrag zu perfekten Eiswürfeln.

    Empfehlungen

    EiswürfelformGroße Eiswürfelform
    Mit einer Größe von etwa 5 cm eignen sich die Eiswürfel zum Shaken, Rühren oder zur Präsentation des Cocktails im Gästeglas.

    Preis: ca. 14,- € (2er Pack)
    Bestellung: Amazon.de

    EiskugelformEiskugelform
    Einen Sloe Gin präsentiert mit einer großen Eiskugel macht ebenso was her.

    Preis: ca. 7,- €
    Bestellung: Amazon.de

  • Bewertungen & Reader’s Choice

    Editor's Voice

    Editor’s Voice – Negroni

    Der Negroni ist einer der Cocktails, die die Bestenliste auf GINspiration anführen. Die Variationen mit unterschiedlichen Gins machen uns besonders viel Spaß

    Gesamteindruck
    Komplexität
    Aufwand
    Verfügbarkeit Zutaten
    Für Standard-Gins?
    Für klassische Gins?
    Für extravagante Gins?
    Für würzige Gins?
    Für florale Gins?

    Reader's Voice

    Reader’s Choice

    Wie schmeckt Dir der Negroni? Hilf anderen Cocktail-Enthusiasten bei der Wahl des richtigen Cocktails:

    Our Reader Score
    [Gesamt:10    Durchschnitt: 4.4/5]

 

  • Ähnliche Cocktails

    Ähnliche Cocktails

    Bittere Noten und klassische Drinks, so könnte man diesen Cocktail kategorisieren. Diese Cocktails könnten Dir auch gefallen:

    Gin FizzGin Fizz
    Der Gin Fizz ist der perfekte Cocktail für den Sommer. Der eigene Lieblings-Gin kommt bei diesem Cocktail besonders zum Vorschein und verbindet seine Aromen oft elegant mit frischem Zitronensaft. GINspiration zeigt, welche Gins perfekt harmonieren.
    Gin Fizz Rezept

    Tom Collins CocktailTom Collins
    Ebenfalls einer der klassischen Gincocktails. Frische Zitrusnoten und ein Drink, bei dem der verwendete Gin durchkommt. Würden wir auch als kleinen Aperitif empfehlen.
    > Tom Collins Cocktailrezept