GINspiration - Blog für Gin-Genuss und Inspiration

No.3 London Dry Gin

GINspiration Header

Gin Sorten > London Dry Gin > No.3 London Dry Gin

  • Vorstellung

    Vorgestellt: No.3 London Dry Gin

    No. 3 London Dry Gin

    No. 3 London Dry Gin aus dem Herzen Londons, aber in Holland destilliert

    Ein Gin aus dem Herzen Londons? Sollte man meinen. Das Traditionshaus Berry Bros. & Rudd gehört zu den ältesten Spirituosenhändlern der britischen Hauptstadt. Auch der Name des Gins steht für London. Der No.3 London Dry Gin ist nach der Adresse von Berry Bros. & Rudd benannt, der no3. St. James Street, im Herzen Londons, wo diese schon seit 1698 ansässig sind.  Die Zahl 3 findet sich genauso in den Botanicals: 3 Gewürze und 3 Früchte wurden zu einem hochwertigen London Dry Gin destilliert.

    Trotzdem wird der No.3 London Dry Gin in Holland destilliert. Zusammen mit Dr. David Clutton, dem „Gin-Doktor“, ist ein London Dry Gin entstanden, der vor allem Wert auf Tradition legt.  Dazu werden „nur“ 6 Botanicals (Wachholder, Angelicawurzeln, Kardamon, Koriander, Orangenschalen und Grapefruit) benötigt, die den klassischen London Dry Gin hoch leben lassen und der industriellen Herstellung, sowie der New Western Dry Gin-Bewegung kräftig die Stirn bieten.

     

  • Aufmachung & Design

    First Impression

    No.3 London Dry Gin - Schlüssel

    Der Schlüssel zur No. 3 St. James Street in London: das Markenzeichen dieses Gins.

    Der No.3 London Dry Gin überzeugt durch die Verpackung eines Premium-Gins. Die tiefgrüne Flasche, die an eine traditionelle Gin-Flasche aus dem 17. Jahrhundert erinnert, hat Prägungen auf beiden Seiten der Falsche und ist sehr harmonisch gestaltet.

    Der gute Gin-Tropfen ist mit einem Korken versiegelt. Besonders hervor sticht allerdings der Schlüssel, der in die Flasche eingearbeitet ist. Der Schlüssel zeigt die Tradition der Destillerie und hat eine Prägung der Hausnummer 3, sowie eine Prägung der „St. James Street“ in London, also der Adresse von Berry Bros. & Rudd. In der Hoffnung dass der Schlüssel passt wäre es sicherlich lohnenswert in dieser schönen Ecke der britischen Hauptstadt einmal vorbei zu schauen. Insgesamt fällt hier also vor allem die detailverliebte Gestaltung auf.

     

  • Tasting & Geschmack

    Tasting des No.3 London Dry Gin

    No. 3 London Dry Gin

    Perfekte Balance mit deutlicher Wacholder: ein echter London Dry Gin

    In der Nase kommt der Anspruch eines hochwertigen London Dry Gins zum Tragen. Ein dominanter Wachholder wird geschmückt mit einer besonderen Frische, die ein traditionsreiches, aber auch sehr komplexes Bild liefert. Eine Alkoholnote ist dabei nur zu erahnen.

    Auch am Gaumen überzeugt der No.3 London Dry Gin durch den bestechenden, sehr deutlichen Wachholdergeschmack. Zusätzlich kommen Zitrusnoten zum Tragen, wie auch schon beim Nosing.Floralen Noten des Lavendel zum Vorschein, gepaart mit einer gewissen Würze. Im lange anhaltenden Abgang klingen die Zitrusnoten langsam aus und die Angelica kommt hervor.

    Insgesamt ein London Dry Gin der sich nicht nur im Marketing auf die Tradition besinnt, sondern es packt, auf der ganzen Linie als solcher auch zu überzeugen und Standards in dieser Kategorie setzen kann.

    Der No.3 London Dry Gin überzeugt in einem Gin & Tonic. Die intensive Wachholder-Note des Gins, sowie der lange anhaltende Abgang verbindet sich sehr gut auch mit einem intensiveren Tonic Water. Auch als Dry Martini packt es dieser London Dry Gin mehr als zu überzeugen.

  • Passende Tonics

    Passende Tonic Water zum No. 3 London Dry Gin

    Ein klassischer Gin – intensive Wacholdernoten und fein balancierte Zitrusnoten in einer komplexen Komposition. Das sollte man durch die Wahl des falschen Tonic Waters auf keinen Fall zerstören. Bei der Auswahl des passenden Tonics kann man romantisch sein: ein klassischer Gin, mit nur 6 Botanicals, der möchte nicht mit neuen Interpretation eines Tonics, wie Elderflower, Cherry Blossom, Herbal… oder den süßeren Vertretern wie 1724 und Indi vermischt werden. Der klassische Charakter des Gins würde zerstört werden, auch wenn er sich gut schlagen würde. Wirklich passen will eine solche Kombination aber nicht. Deshalb geht die Empfehlung ganz klar hin zu hochwertigen, klassischen Tonics. Wer gerade keine Lust auf einen klassischen Gin & Tonic hat, der sollte an diesem Abend zu einem anderen Gin greifen.

    Thomas Henry Tonic WaterThomas Henry Tonic Water
    Bewertung: 5/5

    Für den klassischen Gin & Tonic die perfekte Wahl. Deutlich bittere Aromen, ohne die Zitrusaromen zu vergessen. Gelungene Harmonie zusammen mit dem No. 3 London Dry Gin. Mit dieser Kombination kommt man dem perfekten Gin & Tonic sehr sehr nahe!

    Fever Tree Indian Tonic WaterFever Tree Indian Tonic Water
    Bewertung: 5/5

    Das Indian Tonic Water von Fever Tree unterstreicht vor allem die zitruslastigen Aromen, mit deutlich leichteren bitteren Noten. Die perfekte Wahl, wenn der Gin & Tonic am Abend „nicht so schwer sein soll“.

    Goldberg Tonic WaterGoldberg Tonic Water
    Bewertung: 4/5

    Bittere Aromen des Tonics unterstreichen die klassische Interpretation des G&T. Ein Hauch mehr Zitrusaromen würden der Kombination aber noch besser tun. Wem der Gaumen aber eher nach bitteren Aromen ist, der hat mit dem Goldberg und dem No.3 eine schicke Kombination gefunden.

    Fentimans Traditional Tonic WaterFentimans Traditional Tonic Water
    Bewertung: 5/5

    Wer möchte, dass der Gin zur Geltung kommt, aber mit dem Gin etwas mehr als die klassischen Kombinationen ausprobieren möchte, dem kann der No.3 Gin mit Fentimans Tonic Water ans Herz gelegt werden. Die Zitrusaromen und der trockene Charakter passen perfekt zusammen.

  • Passende Cocktails

    Passende Cocktails zum No.3 London Dry Gin

    Gin Buck Cocktail

    Gin Buck: 4/5 Punkte

    Gin Buck
    Bewertung: 4/5
    Dominante Wachholder und Ginger Ale passen im Gin Buck sehr gut zusammen. Beim eher traditionellen Geschmack des Cocktails in dieser Kombination, kommt der Charakter des No. 3 London Dry Gins im Abgang harmonisch zum Vorschein.
    > Gin Buck Rezept

    Gin Sour Cocktail

    Gin Sour: 4/5 Punkte

    Gin Sour
    Bewertung: 4/5
    Im Gin Sour schmeckt man den Gin mit seinen floralen Elementen und dem dominante Wachholder vor allem am Gaumen, was sehr harmonisch wirkt. Im Abgang geht der Gin leider im Cocktail unter. Deshalb an dieser Stelle einen kleinen Punkt Abzug.
    > Gin Sour Rezept

    Gin & Tonic

    Gin & Tonic: 5/5

    Gin & Tonic
    Bewertung: 5/5
    Auf der Suche nach dem perfekten Gin Tonic sollte man den No.3 London Dry gin unbedingt probiert haben. Hier wird er mit verschiedenem Tonic Water, wie Schweppes und Fever Tree verkostet.
    > Gin & Tonic Tasting

    Enjoy!

  • Gin-Facts

    Gin Facts

    NameNo.3 London Dry Gin
    DestillerieBerry Bros. & Rudd
    HerkunftEngland, London
    Alkoholgehalt46. %Vol
    Botanicals (englisch)Juniper, Sweet orange peel, Angelica, Corriander, Cardamon Seeds, Grapefruit Peel
    Botanicals (deutsch)Wacholder, Koriander, Angelikawurzeln, Orangenschalen, Kardamom, Grapefruit

 

  • Bewertung & Reader’s Choice

    Editor's Voice

    Editor’s Voice – No. 3 Gin

    Ein Gin, der die Rekation begeistert hat. Hier die gewohnten Kriterien zum Vergleich mit anderen Gins:

    Gesamteindruck
    Komplexität
    Betonte Wacholder?
    Floraler Gin?
    Ziturs-Aromen?
    pfeffrige Noten?
    extravagant?
    Aufmachung

    Reader's Voice

    Reader’s Choice – No. 3 London Dry Gin

    Ein klassischer London Dry Gin: Gefällt auch unseren Lesern der No. 3 London Dry Gin? Jetzt abstimmen:

    Our Reader Score
    [Gesamt:84    Durchschnitt: 3.7/5]