GINspiration-Logo

Gin Punch: Ginflöckchen

Ginflöckchen Gin Punch

Gin Cocktails > Gin-Punch> Ginflöckchen
  • Cocktailrezept

    Ginflöckchen Rezept & Zubereitung

     

    Rezept: Gin-Punch - Ginflöckchen

    Zutaten
    – 60cl Gin (ca. 1 Flasche)
    – 40cl frischer Zitronensaft
    – 40cl Zuckersirup
    – 40cl Kamilletee
    – 40cl Bionade Holunder (ca. 2 Flaschen)
    – große Eiswürfel
    Zubereitung
    – am Vortag einen großen Eisblock vorbereiten, zum Beispiel in einer Kuchenform
    – Kamilletee kochen und abkühlen lassen
    – alle Zutaten kalt stellen
    – alle Zutaten (außer die Bionade) in den Getränkespender bzw. die Bowleschale geben
    – mit einem langen Löffel kräftig umrühren
    – mit Holunder Bionade aufgießen
    – 2 Bio-Zitronen in Scheiben schneiden und zum Punch dazugeben
    – den Eisblock hinzugeben und min. 15 Minuten ziehen lassen
    – jeder Gast kann sich jetzt am Punch selbst bedienen

    GINspiration-Facts:
    – Kategorie: Gin-Punch
    – Vorbereitung: 15 Minuten
    – Zubereitung: 10 Minuten
    – Rezept für: 20 Drinks á 110ml

  • Passende Gins

    Welcher Gin passt am besten zu diesem Punch?

    Hendrick's Gin aus SchottlandHendrick’s Dry Gin
    Bewertung: 5/5

    Das Rezept wurde von CoCo entwickelt, Brand Ambassador von Hendrick’s Gin. Und deshalb kennt man das Rezept auch vor allem mit genau diesem Gin. Die Leichtigkeit des Gins macht den Punch auch für ungeübte Trinker gut geeignet. Die Aromen passen außerdem gut zur Bionade und dem Kamilletee.
    > Hendrick’s Gin Review

    Tanqueray London Dry GinTanqueray London Dry Gin
    Bewertung: 5/5

    Tanqueray verleiht dem Punch eine deutlichere Wacholdernote als im Originalrezept. Der Punch hat so mehr Charakter, ist aber nicht mehr ganz so „massentauglich“ wie mit einem Hendrick’s Gin. Nichtsdestotrotz kann man diese Kombination jedem ans Herz legen.
    > Review coming soon

  • Passende Cocktailgläser

    Drink Dispenser und Bowle-Schalen

    Zugegeben, das Rezept für diesen Punch ist wenig kompliziert. Aber wer hat noch einen passenden Drink Dispenser bzw. eine Bowleschale aus Kristall zu Hause? Der direkte Weg führt zu Eltern und Großeltern, die Rumbowle war lange Zeit modern. Im Keller sollte sich der ein oder andere Schatz finden lassen. Ansonsten stellen wir hier einige Modelle vor, die das nächste Happening versüßen.

    Im Blog: Welches Glas passt zu welchem Cocktail & unsere Empfehlungen.

     

    Empfehlungen

    GetränkespenderGetränkerspender mit Holzständer

    Ein schönes Modell, in das 3,8l passen. Das klingt viel, aber knapp die Hälfte des Gefäßes sollte man mit großen Eiswürfeln füllen, damit der Punch auch schön kalt bleibt. Alternativ gibt es auch eine Version mit 5l.

    Preis: ca. 49,- €
    Bestellung: anschauen

    Getränkespender-SetDrink Dispenser im Set

    Der Punch lässt sich perfekt in Tumblern servieren. Wer die passenden Punchgläser bevorzugt, für den empfehlen wir dieses Set. Aber Achtung bei den Mengenangaben, in diese Becher passen locker 2 Portionen und einige Eiswürfel.

    Preis: ab ca. 24,- € im Set

    Bestellung: anschauen

  • Editor’s Voice & Reader’s Choice

    Editor's Voice

    Editor’s Voice

    Das Wichtigste zu diesem Gin Punch von der Redaktion:

    Gesamteindruck
    Komplexität
    Aufwand
    Verfügbarkeit Zutaten
    Für Standard-Gins?
    Für klassische Gins?
    Für extravagante Gins?
    Für würzige Gins?
    Für florale Gins?

    Reader's Voice

    Reader’s Choice

    Die Meinung unserer Leser zu diesem Punch:

    GINspiration-Leser-Bewertung
    [Gesamt:5    Durchschnitt: 3.6/5]

 

  • Ähnliche Rezepte

    Mehr Gin-Punch Rezepte

    Wer am Punch gefallen gefunden hat, dem empfehlen wir auch diese Punch-Rezepte:

    Orchard CoolerOrchard Cooler

    Gin, Birne, Apfel & Zimt ergeben den perfekten Punch für kalte Tage. Garniert mit etwas Muskatnuss der perfekte Einstieg in die Welt des Gins.

    > zum Rezept

    Punch from New York's Employees Only BarEmployees Only Gin Punch

    Jason Kosmas und Dushan Zaric haben das Rezept für diesen Punch entwickelt. Er basiert auf einer Abwandlung des legendären „Holland Gin“-Rezept von Jerry Thomas aus 1862. Ein interessanter Twist, der jedem Gin-Liebhaber ans Herz zu legen ist.

    > zum Rezept